So, 22. April 2018

Schiri suspendiert

22.05.2012 14:00

Der ÖFB zeigt Harald Ruiss nach Kritik die Rote Karte

Schiedsrichter Harald Ruiss darf nach seiner heftigen Kritik am österreichischen Schiedsrichterwesen im Moment keine Fußballspiele mehr leiten. Der 30-Jährige wurde am Montag von der ÖFB-Schiedsrichter-Disziplinarkommission darüber informiert, dass ein Disziplinarverfahren gegen ihn eingeleitet worden ist. Daher ist er bis auf Weiteres suspendiert.

Ruiss kann erst gegen die Endentscheidung Protest einlegen - solange diese nicht gefallen ist, darf er nicht mehr pfeifen. "Ein solches 'Rechtsmittel' vorzusehen, gegen eine Endentscheidung 'allfällig protestieren' zu können, spottet jedem Rechtsverständnis", schrieb der Wiener am Dienstag in einem offenen Brief und ergänzte: "Bis dato ist durch den ÖFB keine inhaltlich-argumentative Entgegnung meiner Darstellungen erfolgt. Es entsteht immer mehr der Eindruck, man möchte die unliebsame Kritik nicht thematisiert wissen."

Wie in dem Schreiben von Ruiss ersichtlich, werden dem Referee von der Schiedsrichter-Disziplinarkommission "unkollegiales Verhalten", "Beleidigung, Verspottung und Bedrohung" und "Unsportlichkeit" vorgeworfen.

Ruiss hatte vor einer Woche als Reaktion auf seine Rückstufung auf die "Leistungsstufe 3", also die Regionalliga, scharfe Kritik unter anderem an Johann Hantschk, dem Vorsitzenden der Schiedsrichter-Kommission, und an Schiedsrichter-Manager Fritz Stuchlik geübt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
5:0-Sieg im Finale
Cup-Erfolg! Barca schießt Sevilla aus dem Stadion
Fußball International
Gespräch mit Wohlfahrt
Fans stinksauer! Dicke Luft bei der Wiener Austria
Fußball National
2:1 gegen Tottenham
Partie gedreht! Manchester United im FA-Cup-Finale
Fußball International
Heroische St.Pöltner
Mattersburg rettet Punkt in der letzten Sekunde!
Fußball National
Duell mit Leverkusen
BVB-Gala! Özcan pariert Elfer, aber Stöger jubelt
Fußball International
Duell um Europa
Spätes LASK-Traumtor! Dämpfer für die Austria
Fußball National
Desolater Heimauftritt
2:5-Klatsche: Hasenhüttl rüttelt RB-Spieler wach!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden