Di, 22. Mai 2018

Transfer

13.04.2005 10:02

Brandner von der NHL nach Schweden

Christoph Brandner beendet das Abenteuer NHL und kehrt den USA mit Sommer den Rücken. Ab der kommenden Saison wird Österreichs erster Torschütze in der NHL beim schwedischen Eliteserien-Verein Södertälje SK auf Torjagd gehen.

Brandner wechselte 2003 etwas überraschend von den Krefelder Pinguinen in die NHL zu Minnesota Wild, wo er zunächst den Sprung in die Kampfmannschaft schaffte. Am 12. Oktober 2003 trug sich Brandner dann als erster österreichischer Torschütze in der NHL in die heimischen Eishockey-Geschichtsbücher ein. In 35 Spielen für Minnesota kam Brandner auf insgesamt vier Tore und fünf Assists.

Seit Dezember 2003 wurde Brandner jedoch vom Verletzungsteufel geplagt, was dazu führte, dass er die letzte Saison im Wild-Farm-Team der Houston Aeros beendete. Durch den NHL-Lockout blieb Brandner heuer bei den Aeros, konnte verletzungsbedingt allerdings nur 26 Spiele bestreiten (in denen er fünf Tore und drei Assists verbuchen konnte). Seit Wochen leidet Brandner an einer Rückenverletzung, die laut Angaben seines neuen schwedischen Vereins allerdings bis zum Sommer ausgeheilt sein sollte.

Brandner unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr mit Option auf ein weiteres Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International

Für den Newsletter anmelden