Do, 24. Mai 2018

Irrer Deal

23.08.2011 10:49

ManU kassiert für Trainings-Leiberl 45 Sponsor-Millionen

Die ManU-Stars laufen künftig auch im Training mit dem Banner eines potenten Sponsors auf. Der Premier-League-Klub gab am Montagabend einen Sponsordeal mit dem deutschen Logistikdienstleister DHL bekannt, der über vier Jahre läuft. Der Vertrag soll den Briten 40 Millionen Pfund, das sind rund 45,8 Millionen Euro, einbringen.

Als Gegenleistung tragen die Profis von Trainer Alex Ferguson, aber auch die Reservemannschaft und die Jugendspieler bei ihren Übungseinheiten demnächst Leiberl mit DHL-Werbung. Es handelt sich um die erste derartige Kooperation im englischen Fußball.

Hauptsponsor Aon soll geschätzte 80 Millionen Pfund, also etwa 91,6 Millionen Euro, dafür zahlen, dass Wayne Rooney & Co. bei ihren Spielen das Logo des Versicherers auf dem Trikot tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden