Sa, 16. Dezember 2017

Nach Wintereinbruch

29.11.2010 11:29

Niederösterreichs Straßen salznass und matschig

Die Bundes- und Landesstraßen in Niederösterreich sind nach dem Wintereinbruch überwiegend matschig oder salznass. In höheren Lagen gab es am Montag laut Landespressedienst teilweise Schneefahrbahnen, im Raum Blindenmarkt (Bezirk Melk), St. Peter i.d. Au (Bezirk Amstetten) und Spitz (Bezirk Krems) abschnittsweise Schneeverwehungen.

Im Wald- und Industrieviertel wurden bis zu 20 Zentimeter Neuschnee gemessen. Im Wein- und Mostviertel waren es bis zu 15 Zentimeter. Im gesamten Bundesland rückten die Räum- und Streukommandos aus.

Für Lkws über 3,5 Tonnen besteht auf sechs Verbindungen Kettenpflicht - u.a. über den Ochsattel und Zellerain sowie auf der Verbindung Kirchberg a.d. Pielach (Bezirk St. Pölten) - Lilienfeld.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden