So, 19. November 2017

Treue Seele

12.11.2009 16:51

Tierische Treue bis zum Ende: Ein Hund rührt die Welt

Tierliebhaber wissen, dass die Treue eines Hundes bis über den Tod hinaus reicht. Glücklich jeder Mensch, der so einen Gefährten hat. Eine bewegende Geschichte über eine ewige Freundschaft zwischen einem Hund und seinem Herrl wurde mit Richard Gere und einem Akita in der Hauptrolle verfilmt - "Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft".

Im Film spielt Richard Gere die Rolle des Musikprofessors Parker Wilson, der zufällig über einen kleinen Hundewelpen der japanischen Akita-Rasse stolpert. In diesem Moment ahnt Parker noch nicht, dass dies der Beginn einer ganz besonderen Freundschaft sein wird, die sein ganzes Leben verändern soll.

Während Parkers Frau Cate (Joan Allen) den kleinen Akita-Hund eher zögerlich aufnimmt, wird Parkers Herz von Hachiko sofort ungestüm in Beschlag genommen. Schon bald begleitet Hachiko seinen Herren auf dem täglichen Arbeitsweg bis zum Bahnhof, um ihn dort am Abend wieder abzuholen. Doch eines Tages wartet er vergeblich auf die Rückkehr des geliebten Zweibeiners. Trotz Parker Tods kehrt Hachiko täglich zum Bahnhof und wartet vergebens auf seinen Herrn.

Seine Treue bewegt eine ganze Kleinstadt und verändert sie. Der berührende Film beleuchtet mit Sensibilität die tiefe Freundschaft zwischen Mensch und Tier, sowie die Art, wie ein Hund das Leben der Menschen um ihn ändern kann.

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte, die sich in Japan in den 30er-Jahren abgespielt hatte. Dort wird Hachiko heute noch als der treueste Hund der Welt gefeiert. Sogar eine Statue ist ihm zu Ehren errichtet worden.

Akitas sind eine der ältesten Hunderassen Japans. Sie wurden als Kampfhunde gezüchtet, später aber für die Jagd eingesetzt. Die liebevollen Tiere gelten als sehr treu. Wer jetzt aber einen solchen Hund anschaffen will, sollte wissen, dass die Rasse viel Aufmerksamkeit und Bewegung braucht. Als Bürohund oder für eine kleine Wohnung ist er nicht geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).