So, 19. November 2017

Spielkameraden

27.09.2009 19:23

Brad Pitt liefert sich Autorennen mit Maddox

Wer gewinnt? Brad Pitt ist der beste Spielkamerad, den sich ein Bub nur wünschen kann. In New York hat der Hollywood-Zausel seinen achtjährigen Adoptivsohn Maddox beim Autorennen in einem Videospielsalon herausgefordert.

Der Schauspieler wurde am Wochenende in Midtown Manhattan mit seinem ältesten Sohn gesehen. Obwohl Pitt das Rennen gewonnen hat, soll Maddox sich prächtig amüsiert haben. Besonders, da er den coolen Daddy sonst immer mit seinen fünf Geschwistern, Pax Thien, fünf, Zahara und Shiloh, beide drei Jahre alt, und den einjährigen Zwillingen Knox Leon und Vivienne Marcheline teilen muss.

Brad Pitt, der seit Neuestem mit zerzaustem Waldschrat-Bart auftritt, war am Freitag vom ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton in New Orleans für sein humanitäres Engagement nach dem Hurrikan Katrina mit einer Ehrenmedaille ausgezeichnet worden. Der US-Star hatte ein Wiederaufbauprojekt mit ökologisch gebauten Häusern ins Leben gerufen und beim Aufbau maßgeblich mitgewirkt.

Gefehlt hat bei der Ehrung übrigens Lebensgefährtin Angelina Jolie. Das Paar soll im Streit liegen. Es heißt, Jolie wolle ein weiteres Kind adoptieren, wovon Pitt wenig hält. Denn seiner Meinung nach soll jedes Kind die Möglichkeit haben, nur für sich qualitativ wertvolle Zeit mit einem Elternteil verbringen zu können. Und das wird mit jedem weiteren Kind schwieriger.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden