Mo, 19. Februar 2018

Schweiz-Comeback

02.02.2018 21:48

Marc Janko: Wechsel zum FC Lugano steht kurz bevor

Marc Janko dürfte einen neuen Verein gefunden haben! Wie der Schweizer "Blick" berichtet, wechselt der 34-Jährige nach seinem Aus bei Sparta Prag zum FC Lugano.  Die Tessiner haben Janko einen Vertrag bis Sommer 2019 angeboten, der aber noch nicht unterschrieben ist.

Österreichs Teamstümer Marc Janko steht vor der Rückkehr in die Schweizer Super League. Der 34-jährige Niederösterreicher, der für Sparta Prag zu teuer ist und deshalb ablösefrei wechseln darf, soll künftig für den FC Lugano, der aktuell auf Platz sieben der Zehnerliga liegt, stürmen. 

"Entgegen anders lautenden Berichten muss ich leider festhalten, dass meine Rückkehr in die Schweiz (NOCH) nicht fix ist...leider", twittere Janko am Freitagabend. "Wir sind nah dran, aber es gilt vorher noch wichtige Dinge zu klären. ABER es sieht nicht schlecht aus."

Der ÖFB-Torjäger hatte von 2015 bis 2017 für den FC Basel gespielt und in diesen zwei Saisonen 34 Tore erzielt. Im Vorjahr hatte er mit dem Serienmeister das Double geholt. Lugano hofft auf eine schnelle Einigung mit Janko, damit er schon am Sonntag beim Gastspiel in Basel eingesetzt werden kann.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden