Di, 24. April 2018

In Korb abgestellt

22.01.2018 11:03

Katze ausgesetzt: Polizistin adoptiert Findling

In Wien fanden zwei Polizisten zufällig eine ausgesetzte Katze. Das Tier war in einem Korb einfach im Wald "abgestellt" worden. Eine Beamtin zeigt Herz und hat den Stubentiger adoptiert.

Am vergangenen Donnerstag waren zwei Polizisten der Inspektion Linzer Straße im Zuge ihres Streifendienstes in einem Waldstück in der Nähe der Jubiläumswarte unterwegs. Die Beamten wurden auf einen abgestellten Korb aufmerksam- bei genauerer Betrachtung stellten sie fest, dass sich darin eine Katze befand.

Beamtin bewies ein Herz für Tiere
Da es keinerlei Hinweise auf einen Besitzer gab, war schnell klar, dass das Tier ausgesetzt worden war. Um dem Kätzchen den Weg ins Tierheim zu ersparen, erklärte sich eine Polizistin bereit, dieses bis auf weiteres bei sich aufzunehmen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).