Fr, 24. November 2017

Sexy und begabt

25.09.2008 16:05

Die 25 heißesten Stars unter 25!

Wer erinnert sich noch an Macaulay Culkin oder Corey Feldman? In Hollywood tauchen immer wieder neue, junge Gesichter auf und verschwinden irgendwann in der Versenkung. Die US-Seite Moviefone hat jetzt eine Liste der 25 heißesten Jungstars veröffentlicht, die nicht nur 2008 den Ton angeben, sondern ihrer Einschätzung nach auch 2028 noch angesagt sein werden! Darunter Megan Fox, Daniel Radcliffe und Emma Stone. In den Diashows unten kannst du dir Fotos aller "25 Hot Young Actors und Actresses" anschauen und mehr über sie erfahren!

Besonders den „Transformers“-Stars Megan Fox und Shia LaBeouf sowie „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe sagen die Filmexperten eine große Zukunft voraus.

Fox ist eine junge Michelle Pfeiffer
Die 22-jährige Megan Fox, die optisch eher einer Angelina Jolie gleicht, gilt in der Branche als neue Michelle Pfeiffer. So sagt „How to Lose Friends“-Regisseur Robert Weide über sie, dass sie im Laufe ihrer Karriere noch viele mit ihrer Vielseitigkeit überraschen werde. Er glaubt, dass sie, wie Michelle Pfeiffer im Laufe der Jahre beweisen wird, dass sie eine großartige Schauspielerin ist.

Blockbustergarant LeBeouf
Ähnlich viel Lob erntet Megans Kollege Shia LaBeouf, der 22-jährige Jungstars dreht einen weltweit erfolgreichen Blockbuster nach dem anderen ab: „Transformers“ samt Fortsetzung, „Disturbia“, „Indian Jones“, um nur einige zu nennen. Er ist, vergleichbar mit Tom Hanks, der Typ von nebenan, der in jede Rolle schlüpfen kann.

Potter immer hotter
Der britische „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe hat mit 19 Jahren vermutlich nicht nur die Herzen der meisten Mädchen weltweit erobert, er hat in dem Bühnenstück „Equus“, in den er einen geistig behinderten Stallburschen spielt, sowohl in London als auch am Broadway seine schauspielerische Präsenz bewiesen.

Ebenfalls in der Liste: „Mamma Mia!“-Beauty Amanda Seyfried, „High School Musical“-Darsteller Zac Efron, Woody-Allen-Muse Scarlett Johansson und „The House Bunny“ Emma Stone.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden