12.03.2008 14:34 |

Sex ist gesund

10 gute Gründe, es öfter zu tun!

Sex ist die schönste Nebensache der Welt. Er dient dazu, Babys zu machen, stärkt die Partnerschaft und ist unheimlich gesund. Wir verraten dir 10 gute Gründe, warum du es öfter tun solltest.

Geniales Muskeltraining
Jeder Muskelgruppe im Körper wird beansprucht.

Kalorienfresser
300 Kalorien pro Stunde werden verbrannt. Durch den erhöhten Kalorienverbrauch hilft Sex somit dabei, schlank zu bleiben und das Diabetesrisiko zu senken.

Infarktrisiko halbiert
Drei Sex-Sessions in der Woche halbieren das Risiko, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu bekommen. Grund: Der Blutkreislauf wird gepusht und der Blutdruck gesenkt.

Sex als Schnupfen-Killer
Zweimal Sex pro Woche gilt als Schnupfen-Killer, weil damit das Immunglobulin A (IgA) angekurbelt wird, das in Körperflüssigkeiten eine Abwehrbarriere gegen Krankheitserreger bildet.

Superkleber für Beziehungen
Beim Orgasmus kommt es im Körper zu einem Anstieg des Kuschel-Hormons Oxytocin, das laut der Forschung eine opiumartige Wirkung hat und dazu führt, dass Menschen sich nahe fühlen. Es wird angenommen, dass die Freisetzung von Oxytocin stabilisierend auf eine Beziehung wirkt. Manche Wissenschaftler bezeichnen das Hormon sogar als Langzeit-Superkleber für Beziehungen.

Weniger Stress
Einmal heißer Sex, heißt zumeist auch einmal weniger Stress. Eine heiße Sex-Einheit hemmt nämlich das Stresshormon Cortisol. Und das Glückhormon Endorphin flutet den Körper beim Orgasmus.

Tolles Schmerzmittel
Sex ist ein natürliches Schmerzmittel und kann zum Beispiel Migräne oder Arthritis lindern.

PMS wird gemildert
Ein Orgasmus lässt das Östrogen bei der Frau ansteigen, das prämenstruelle Symptome wie Brustschmerzen lindern kann.

Osteoporose-Blocker
Außerdem wird Testosteron erzeugt, das für starke Knochen sorgt und somit dabei hilft, Osteoporose vorzubeugen.

Hilft bei Endometriose
Forscher der Yale-Universität glauben, dass regelmäßiger Sex auch bei Endometriose  – darunter versteht man eine schmerzhafte, chronische Wucherung von Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) außerhalb der Gebärmutter – helfen könnte.

Extratipp: Wie bei jeder Sportart, sollte man es auch beim Sex  nicht übertreiben. Es ist nämlich auch bekannt, dass mehr als dreimal Sex die Woche dem Immunsystem sogar schaden kann.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol