So, 24. Juni 2018

45 Eigenfehler

11.10.2007 14:18

Scharapowa unterliegt der 18-jährigen Asarenka

Die 18-jährige Wictoria Asarenka hat am Mittwoch beim Damen-WTA-Tennis-Turnier in Moskau überraschend Lokalmatadorin Maria Scharapowa aus dem Bewerb geworfen. Einen Tag nach ihrem Erstrunden-Erfolg gegen die Oberösterreicherin Sybille Bammer bezwang die Weißrussin beim Kremlin Cup die an Nummer zwei gesetzte Scharapowa 7:6, 6:2.

Für Scharapowa war es nach sechswöchiger Verletzungspause (Schulter) ein verpatztes Comeback. Auch die letzte Partie vor ihrer Pause hatte Scharapowa übrigens gegen eine 18-Jährige verloren, nämlich bei den US Open in Runde drei gegen die Polin Agnieszka Radwanska. Scharapowa präsentierte sich bei ihrer Rückkehr alles andere als auf der Höhe, beging 45 unerzwungene Fehler und servierte sieben Doppelfehler.

Für die in Florida lebende Russin war es das dritte enttäuschende Moskau-Out in Serie. 2005 schied Scharapowa im Viertelfinale aus, 2006 wurde sie durch eine Fußverletzung gestoppt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.