19.01.2007 19:17 |

Verstärkung

Sturm Graz holte Mario Haas, Lamotte und Kampa

Der tristen finanziellen Situation zum Trotz hat Sturm Graz am Freitag die Verpflichtung von drei neuen Spielern bekannt gegeben. Mario Haas kehrt zu den Steirern zurück und erhielt einen Eineinhalb-Jahres-Vertrag plus Option, außerdem wurden der deutsche Verteidiger Fabian Lamotte und der gebürtige polnische Goalie Dariusz Kampa jeweils für ein Jahr plus Option verpflichtet.

Haas wird laut Neo-Präsident Hans Rinner durch externe Sponsoren finanziert, das Engagement von Lamotte und Kampa sei durch die Abgänge von Ernst Dospel, Ronald Gercaliu und Alexander Pöllhuber ermöglicht worden. "Dadurch wurden Gelder frei, und wir müssen den Kader ja nachbesetzen", sagte der neue Klub-Boss, der außerdem noch mit dem Abgang des bisherigen Keepers Gregorz Szamotulski rechnet. Derzeit hat der Pole allerdings ebenso wie der Serbe Bojan Filipovic, der eine Ausstiegsklausel besitzt, keine Angebote.

Neue Gesichter gibt es bei den "Blackies" auch abseits des Rasens. Walter Hörmann, zuletzt Trainer beim Ostligisten St. Pölten, fungiert ab sofort als "Sportkoordinator". Er soll sich zwar nicht ins aktuelle Trainingsgeschehen einmischen, dafür aber das Scouting intensivieren und die Kaderplanung für die kommende Saison vorantreiben. Außerdem will der frühere Austria-Coach das Trainingsgelände in Messendorf modernisieren.

Neben Haas kehrt auch ein zweiter Eckpunkt des einstigen "magischen Dreiecks" zu Sturm zurück. Hannes Reinmayr betreut künftig die Sturm Amateure und ist in dieser Funktion gleichberechtigt mit dem bisherigen Coach Christian Peintinger.

"Ich wünsche mir, dass ab sofort alle an einem Strang ziehen", gab Klubchef Rinner zum Abschluss der Spieler- und Trainer-Präsentation am Freitag unmittelbar vor dem Testmatch in Gratkorn als Devise aus.

 

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten