17.01.2007 11:11 |

Auf der Streif

Hubschrauber bleibt in Liftseil hängen

Bei den mit Hubschraubern durchgeführten Schneetransporten auf die Kitzbühler Streif ist es am Dienstag zu einem gefährlichen Zwischenfall gekommen, der aber gimpflich geendet hat. Einer der eingesetzten Helikopter war beim Landeanflug am Seil des Streifalm-Liftes hängen geblieben. Der Pilot konnte das Fluggerät aber schließlich sicher landen.

Der Streifalm-Lift ist zurzeit nicht in Betrieb. Die Organisatoren der Hahnenkamm-Rennen haben die Hubschrauber für den Transport von Schnee auf die Abfahrtstrecke eingesetzt.

Da eine Neuschneeproduktion durch die milden Temperaturen vor Ort nicht möglich war, wurden vom Großglockner 4.000 Kubikmeter Schnee herangeschafft, die mit Hubschraubern auf die Streif geflogen werden.

Symbolbild

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol