Fr, 17. August 2018

Wut-Rempler von Baku

22.11.2017 08:27

"Respektlos" - Hamilton warnte Vettel nach Crash

Es war wohl eine der spektakulärsten Szenen dieser Formel-1-Saison. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel war beim Rennen in Aserbaidschan im Juni mit seinem Ferrari absichtlich in den Mercedes von WM-Kontrahent Lewis Hamilton gefahren. "Für mich war es ein Zeichen von Respektlosigkeit", sagte nun der Brite, der bereits vor dem letzten Grand Prix in Abu Dhabi (26. November) als F1-Champion (4. WM-Titel) feststeht, gegenüber "motorsport.tv". (Oben im Video sehen Sie die Highlights vom jüngsten GP in Brasilien!)

Vettel hatte damals geglaubt, Hamilton wäre in einer Safety-Car-Phase absichtlich auf die Bremse gestiegen. Aus Wut darüber war er in der 19. Runde des Rennens absichtlich ans linke Vorderrad des Silberpfeil-Stars gefahren. Vettel hatte dafür im Rennen eine Zehn-Sekunden-Strafe bekommen.

Hier sehen Sie nochmal Vettels Wut-Rempler von Baku:

"Ich habe nach dem Vorfall mit ihm gesprochen", verriet nun Hamilton. "Ich habe ihn gewarnt, mich nicht noch einmal so zu behandeln, denn sonst hätte es zwischen uns sicher Probleme gegeben."

Wer holt zuerst 5. WM-Titel?
Spannung für die kommende Saison ist bereits garantiert: Im Duell mit Hamilton gegen Vettel geht es auch darum, wer von den beiden Piloten als erster den fünften WM-Triumph holt und damit zu Argentiniens Formel-1-Legende Juan Manuel Fangio aufschließt und sich weiter Rekordweltmeister Michael Schumacher (7 Titel) nähert.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Eklat in EL-Quali
Becherwurf in Graz: UEFA vertagt Entscheidung
Fußball National
Runde der letzten 32
Champions League: Hammerlos für St. Pöltens Damen
Fußball National
Abschied nach Saison
Alonso: Darum kehrt er der Formel 1 den Rücken
Video Sport
„Darf sich ausruhen“
Lionel Messi lässt Argentiniens Testspiele aus
Fußball International
Nach Lieferproblemen
2. WM-Stern: Neues Frankreich-Trikot endlich da!
Video Fußball
Brücken-Drama
I: Innenminister fordert Absage von Serie-A-Start
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.