Fr, 22. Juni 2018

Twitter-Shitstorm

28.09.2017 12:04

Bayern-Debakel: So spottet das Netz über Alaba

David Alaba erlebte bei seinem Bayern-Comeback in der Champions League einen rabenschwarzen Tag und erntete dafür in den sozialen Netzwerken vie Spott und Häme.

Am 5. September verletzte sich ÖFB-Spieler David Alaba in der WM-Qualifikation gegen Georgien am linken Sprunggelenk. 22 Tage später gab er beim FC Bayern in der Champions League gegen Paris Saint-Germain sein Comeback.

Doch der Linksverteidiger machte bei der 0:3-Pleite keine gute Figur. Ihm fehlte die Spielpraxis und die nötige Sicherheit. "Mit dem Timing stimmte es noch nicht. Vor dem 0:2 nicht flink genug. Machte vor dem 0:3 das Türchen für Mbappé so weit auf, als hätte ihm ein Katari dafür eine Sonderprämie versprochen", lautete das harte Urteil in der "Süddeutschen Zeitung".

Auch die "Sport Bild" kritisierte Alaba: "Bezeichnend für das ganze Spiel der Abwehr, wie der Österreicher vor dem 0:3 von Mbappé genarrt wurde."

Und die Reaktionen von Twitter und Co. ließen nicht lange auf sich warten:

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.