Do, 15. November 2018

Auf Bahnübergang

28.09.2017 08:39

Lkw kappt Oberleitung und geht in Flammen auf

Turbulenter Einsatz für die Stadtfeuerwehr Purbach am Mittwoch im Burgendland: Ein Lkw-Fahrer wollte auf Höhe des Bahnhofs die Gleise überqueren, blieb dabei jedoch mit seinem ausgefahrenen Hydraulikkran in der Oberleitung hängen - und kappte diese. Ein Stromschlag setzte danach auch noch das Schwerfahrzeug in Brand, zudem wurde die Fahrbahn wegen der enormen Hitze massiv in Mitleidenschaft gezogen.

Zu dem folgenschweren Zwischenfall kam es gegen 15.45 Uhr. Sofort wurden die ÖBB über die gekappte Oberleitung unterrichtet, die daraufhin für die Abschaltung und Erdung derselben sorgten. In der Zwischenzeit kämpften die Helfer gegen die Flammen, die im hinteren Bereich des Lasters wüteten.

Ein Übergreifen des Feuers auf das Führerhaus sowie auf in der Nähe stehende Gebäude konnte durch den raschen Löscheinsatz verhindert werden. Der Fahrer des Lkw dürfte laut Feuerwehr mit leichten Verletzungen davongekommen sein.

Zug evakuiert
Doch auch auf den Zugverkehr hatte der Vorfall Auswirkungen. So musste ein herannahender Zug auf Höhe der Ortseinfahrt gestoppt werden, die Helfer evakuierten die Garnitur und brachten die Passagiere in Sicherheit.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde erst das gesamte Ausmaß des Unfalls sichtbar: So war die Fahrbahn aufgrund der enormen Hitze massiv in Mitleidenschaft gezogen worden, der Bahnübergang muss deshalb die kommenden Tage gesperrt bleiben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Heute Hit vs. Bosnien
„Klares Ziel, klarer Plan - spielen voll auf Sieg“
Fußball National
Aufschrei im Internet
Pfarre verjagt geliebte Friedhofskatze „Blacky“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.