Do, 21. Juni 2018

Nach Kreuzbandriss

26.09.2017 16:51

Gut will "stärker zurückkommen - nicht schnell"

Ski-Beauty Lara Gut hat sich am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Zermatt in bester Laune gezeigt. Die Schweizerin, die sich bei der Heim-WM in St. Moritz das linke Kreuzband gerissen hatte, sieht sich für ihr Comeback Ende November in den USA auf Kurs. "Ich will stärker zurückkommen, nicht möglichst schnell", wolle die 26-Jährige aber nichts überstürzen.

Anfang September begab sich die Tessinerin erstmals seit Februar wieder auf die Ski. Trotz Ungewissheit vor dem ersten Schneekontakt nach mehr als einem halben Jahr Verletzungspause "fühlte sich schnell wieder alles normal an", so Gut. Danach begab sie sich mit ihrer Entourage nach Valle Nevado in Chile. Dort absolvierte sie auch einige Läufe zwischen den Stangen.

Sie verspüre in ihrem verletzten Knie absolut keine Schmerzen, so Gut. In einem Monat beim Saisonauftakt in Sölden wird sie zwar vor Ort sein, doch nur für die Pressekonferenz ihres Skiherstellers Head. "Aber ich lasse den Riesenslalom aus, um mehr Zeit zu haben und um im späteren Verlauf der Saison starker zu sein", sagte die Gewinnerin von 23 Weltcup-Events. Geplant ist das Comeback deshalb für Ende November in Killington. In der US-Skistation an der Ostküste wird sie den Riesentorlauf bestreiten.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.