Mo, 20. August 2018

Stift-Smartphone

21.07.2017 10:22

Samsung Galaxy Note 8: Präsentation am 23. August

Es ist offiziell: Am 23. August wird Samsung sein neue Galaxy Note 8 vorstellen. Der südkoreanische Elektronikkonzern kündigte in der Nacht auf Freitag via Twitter unter dem Motto "Do bigger things" ein entsprechendes Event an.

Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Note 8 wie das S8 über ein randloses Display verfügen, das 6,3 Zoll in der Diagonale misst und damit deutlich größer wäre jenes des Vorgängermodells Note 7 (5,7 Zoll). Das neue Riesen-Smartphone der Südkoreaner soll zudem über sechs statt bislang vier Gigabyte RAM sowie eine rückseitige Doppelkamera verfügen. Die Akkukapazität dagegen laut Engadget von 3500 mAh auf 3300 mAh geringfügig sinken, um Überhitzungsproblemen vorzubeugen.

Das Galaxy Note 7 hatte Samsung im vergangenen Herbst ein im Smartphone-Markt bis dato beispielloses Fiasko eingebracht. Nach Akku-Bränden gab es erst eine weltweite Rückruf-Aktion, dann mussten auch noch vermeintlich sichere Ersatzgeräte wieder eingezogen werden, weil auch sie Feuer fingen. Samsung führte die Brände nach einer monatelangen Untersuchung auf Design- und Produktionsfehler bei den Akkus zurück.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.