18.11.2006 22:08 |

Primera Division

Reald widmet Heimsieg Ferenc Puskas

Real Madrid hat in der spanischen Liga einen leichten Heimsieg geschafft und nach Punkten zum FC Barcelona aufgeschlossen. Die Madrilenen setzte sich am Samstag in der Primera Division mit 3:1 gegen Racing Santander durch. Barcelona tritt erst am Sonntag bei RCD Mallorca an. Ihren Sieg haben die Spieler der ungarischen Fußballlegende Ferenc Puskas gewidmet.

Real-Kapitän Raul Gonzales sprach die Widmung für Puskas aus, der am Freitag im Alter von 79 Jahren in Budapest gestorben war. Mit den „Königlichen“ war Puskas zwischen 1958 und 1967 mehrfacher spanischer Meister. Während einer Gedenkminute hielten die Spieler ein Transparent mit der Aufschrift „Oecsi bacsi (Puskas' Spitzname in Ungarn), wir werden die Erinnerung an dich immer behalten“.

Puskas-Begräbnis am 9. Dezember
Die ungarische Fußball-Legende Ferenc Puskas wird am 9. Dezember in Budapest in feierlichem Rahmen beigesetzt. Die ungarische Regierung erklärte den Tag des Begräbnisses zum nationalen Trauertag. An der Spitze des Trauerkomitees steht der Präsident des ungarischen Olympischen Komitees, Pal Schmitt. Dem Gremium gehören prominente Persönlichkeiten des internationalen Sportgeschehens an, darunter auch IOC-Präsident Jacques Rogge, FIFA-Präsident Joseph Blatter, UEFA -Präsident Lennart Johansson, Real-Madrid-Präsident Ramon Calderon sowie die beiden letzten noch Lebenden des ungarischen Wunder-Teams der 50er Jahre, Jenö Buzanszky und Gyula Grosics.

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten