08.05.2017 06:37 |

Mähen, Düngen & Co.:

Mit diesen Tipps zum perfekten Grün

Einen Rasen zu pflegen bedeutet zunächst, nicht nur regelmäßigem Mähen nachzukommen, sondern auch weitere Grundbedürfnisse der Grünfläche zu berücksichtigen. Je nach Saison haben diese ganz unterschiedliche Ansprüche - sowohl beim Rasenmähen als auch beim Bewässern und Düngen. Lesen Sie hier, wie Sie mit einfachen Tipps vom Profi große Wirkung erzielen!

Mit diesen Tipps der OBI-Gartenexperten stellen Sie sicher, dass die drei entscheidenden Punkte der Rasenpflege professionell abgedeckt und die wichtigsten Fragen um dieses Thema beantwortet werden.

1. Richtig mähen: Das Grün erhalten - und pflegen!
Wenn Sie Ihren Rasen pflegen, wächst und gedeiht er bestimmt so gut, dass ein regelmäßiges Mähen unerlässlich ist. Die Saison für Ihren Rasenmäher beginnt im Frühjahr, wenn das Gras eine Höhe von acht Zentimeter erreicht hat. Der AL-KO Benzin-Rasenmäher von OBI erleichtert Ihnen auch bei größeren Rasenflächen durch seine 3-in-1-Funktion die Arbeit.

Einen Zierrasen können Sie auf bis zu zwei Zentimeter herunterschneiden, die Höhe von Nutzrasen liegt zwischen 3,5 und fünf Zentimeter. Gehen Sie dabei besser in mehreren Schritten vor, denn schneiden Sie in einem Mähvorgang zu viel ab, kann das Wachstum ins Stocken geraten. Ihren Rasen pflegen Sie beim Mähen daher am besten, wenn Sie die Halme um nicht mehr als ein Drittel zurück schneiden. So erhalten Sie das saftige Grün. Außerdem ist es für die Rasenpflege wichtig, dass Sie ausschließlich trockenen Rasen mähen. Ist das Gras feucht, verklumpt es leicht und kann nicht einheitlich geschnitten werden.

2. Richtig vertikutieren: Moos und Rasenfilz bekämpfen
Durch den Einsatz eines Vertikutierers wird die Sauerstoffversorgung des Rasens angekurbelt und Ihr Rasen erwacht zu neuem Leben. Wenn Sie allerdings Ausläufer treibendes, kriechendes Unkraut wie z. B. Hahnenfuß im Garten haben, sollten Sie nicht vertikutieren. Das würde nämlich dessen Vermehrung beschleunigen.

Vertikutierer sind wie Rasenmäher mit Benzin- oder Elektroantrieb erhältlich. Die Schnitthöhe ist in der Regel verstellbar und sollte so eingestellt werden, dass die Messer zwei bis drei Milimeter in den Boden eindringen. So erhalten Sie optimale Ergebnisse und die Graswurzeln werden nicht beschädigt. Den positiven Effekt können Sie verstärken, indem Sie vor dem Vertikutieren einen Moos- oder Unkrautvertreiber verwenden.

3. Richtig bewässern & düngen: die richtigen Nährstoffe
In Phasen langer Trockenheit und Hitze etwa sollten Sie Ihren Rasen regelmäßig ausgiebig wässern und das Düngen zeitweilig einstellen, um das Grün nicht zu schädigen. Gehen Sie besonders in dieser Zeit beim Bewässern nicht zu zaghaft vor und nutzen Sie hierfür die Abend- oder frühen Morgenstunden. Möchten Sie diese Stunden lieber anderweitig nutzen, können Sie auch intelligente Bewässerungssysteme nutzen oder einfach einen Sprenger mit einer Zeitschaltuhr aktivieren. Der Gartenplaner in Ihrem OBI Markt berät Sie gerne rund um das Thema Bewässerungsprodukte und -systeme.

Um zu vermeiden, dass Sie zu geringe Wassermengen verwenden, sind Sie mit dieser Faustregel auf der sicheren Seite: Tonige und lehmige Böden einmal wöchentlich mit ca. 15 bis 20 Liter Wasser pro Quadratmeter wässern. Lockere Sandböden bewässern Sie alle drei bis vier Tage mit etwa 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter.

Fragen Sie einen Experten im OBI Markt, falls Sie spezielle Ratschläge für die Rasenpflege benötigen. Praktische Tipps und Tricks finden Sie auch HIER.

 Bezahlte Anzeige
Bezahlte Anzeige
Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter