24.02.2017 09:10 |

Zankapfel WC-Wahl

IT-Branche gegen Trumps Transgender-Entscheidung

Führende US-Technologiekonzerne haben die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump kritisiert, nicht mehr eine freie Toilettenwahl für Transgender-Schüler und -Studenten vorzuschreiben. "Wir unterstützen Bemühungen um eine größere Akzeptanz, nicht um eine geringere", erklärte etwa Apple.

Microsoft-Präsident Brad Smith schrieb auf Twitter, die Regierung in Washington habe sich eigentlich seit den Tagen von Präsident Abraham Lincoln für die Rechte der Amerikaner eingesetzt. "Wir sollten jetzt nicht damit aufhören." Auch Twitter-Chef Jack Dorsey sprach von einer falschen Entscheidung. In die Kritik reihte sich Yahoo ein.

Trump hatte am Mittwoch eine viel beachtete Weisung seines Vorgängers Barack Obama aufheben lassen, nach der sich Transgender-Schüler die Toilette aussuchen dürften, die ihrer geschlechtlichen Identität entspricht. Der seit Monaten tobende Klostreit berührt grundsätzliche Fragen zum föderalen Aufbau der USA und der Auslegung der Bürgerrechte. Ab März soll sich das Oberste Gericht mit einem konkreten Fall befassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.