Di, 17. Juli 2018

Marino gewinnt

28.01.2017 22:45

Gasser bei X-Games im Slopestyle zweimal gestürzt

Snowboard-Ass Anna Gasser hat nach ihrer Silbermedaille im Big Air am Samstag im Slopestyle-Bewerb der Winter X-Games in Aspen nicht den erhofften Spitzenrang eingefahren. Die 25-jährige Kärntnerin kam in beiden Läufen beim "Cab Double Cork 900", eigentlich ihrem Paradesprung, zu Sturz. Mit 24,33 Punkten kam Gasser als Achte und Letzte in die Wertung.

Gasser, die am Donnerstag ihre erste X-Games-Medaille geholt hatte, hatte als Vizeweltmeisterin auch im Slopestyle zum engsten Favoritenkreis gezählt. Dort stieg nach dem verpatzten ersten Lauf aber der Druck. Das mit einer Verkühlung kämpfende ÖSV-Aushängeschild brachte auch im zweiten Anlauf keinen sauberen Lauf in den Schnee. Nur der bessere Durchgang kommt in die Wertung.

Den Sieg holte sich die US-Amerikanerin Julia Marino mit 94,66 Punkten vor ihrer Landsfrau Jamie Anderson (91,33). Dritte wurde die Britin Katie Ormerod (80,33). Gasser tritt am Sonntag die Heimreise aus dem US-Staat Colorado an. Nächster geplanter Einsatz der Kärntnerin ist das Air & Style Festival kommendes Wochenende in Innsbruck.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.