Mo, 24. September 2018

Vor Steyr-Spiel

10.01.2017 12:47

SV Ried im Pech: Verletzte vor erstem Testspiel

Die SV Ried wird im ersten Vorbereitungsspiel im neuen Jahr gegen Vorwärts Steyr einige verletzte Akteure vorgeben müssen. Nach Thomas Gebauer muss am Samstag mit Reuf Durakovic ein weiterer Torhüter passen. Die Nummer zwei im Gehäuse des Fußball-Bundesligisten zog sich im Training einen Nasenbeinbruch zu.

Verteidiger Özgur Özdemir musste sich Dienstag außerdem einer Fuß-OP unterziehen. Dem Deutschen wurde eine Schraube am Mittelfuß entfernt, die sich laut Trainer Christian Benbennek "gelöst" hatte. Bis zur Abreise ins Trainingslager in Murcia am 26. Jänner soll Özdemir aber wieder dabei sein.

Peter Zulj erlitt außerdem im Training eine Rissquetschwunde am linken Fuß. Auch er muss vorerst pausieren. "Zu den Verletzungen der Spieler ist es unglücklich bei Zweikämpfen gekommen, muskuläre Probleme durch die Trainingsbelastung gibt es keine", berichtete Benbennek.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.