So, 19. August 2018

Für Winterharte

14.12.2016 07:54

"Flanking": Wer schick sein will, muss frieren

Dicke Winterjacke, Wollhaube, Schal, Handschuhe und die Füße stecken ohne Socken oder Strümpfe in den Schuhe, die Hose ist hochgekrempelt oder Dreiviertel, sodass man die schlanken Fesseln sieht.

"Flanking" - eine Zusammensetzung der Wörter "flashing" (blitzen) und "ankle" ("Knöchel") - heißt der Modetrend, der schon seit Jahren von Stars vorgemacht wird und jetzt auch im Winter angekommen ist.

Sowohl Männer als auch Frauen lieben den Trend. Aber kann das bei Minustemperaturen gesund sein?

Experten meinen, durchaus. Der Körper härte durch die exponierten Hautstellen ab und die nackten Knöchel hätte eine stärkende Wirkung auf das Immunsystem. Außerdem werden Grippe und Erkältungen nicht durch Kälte, sondern Viren verursacht. Für Ästheten ist dies aber vermutlich nicht der Grund, keine Stiefel zu tragen. Sie finden, dass es einfach edler aussieht, Sneaker, Ballerina, High Heels oder Loafer ohne dicke Socken oder Seidenstrümpfe zu tragen, um den Fuß eleganter wirken zu lassen.

Tipp: Halbschuhe können gegen kalte Temperaturen mit Lammfellsohlen gewappnet werden. Oder Sie besorgen sich gleich Schuhe mit Felleinlage wie Model Rosie Huntington Whiteley.

Es gibt außerdem wärmende Cremen gegen kalte Füße. Man reibt einfach auch die Knöchel mit ein. Beim Heimkommen die Füße schnell in ein heißes Fußbad zu stecken, hilft dabei, die Frostknöchel wieder aufzuwärmen. Und da wir die Wärme größtenteils über den Kopf verlieren, niemals ohne Haube aus dem Haus gehen, wenn die Fesseln nackt bleiben.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.