So, 19. August 2018

Gelbfieber

27.06.2016 09:48

Kinder der Sonne: Gute Laune zum Überstreifen

Gute Laune zum Überstreifen: Wer sich vom derzeit grassierenden, modischen Gelbfieber nicht anstecken lässt, ist selbst schuld...

Unter den 200 Milliarden Sternen der Milchstraße ist sie eigentlich ein völlig gewöhnliches Exemplar. Nur für uns ist sie etwas ganz Besonderes: die Sonne. Quelle allen Lebens auf der Erde, Zentrum unseres Systems. Ihr Licht erhellt unsere Tage, ihre Energie lässt Pflanzen und Tiere gedeihen. Vonseiten der Wissenschaft wurden in der jüngeren Vergangenheit allerdings hauptsächlich ihre Schattenseiten betont (schädliche UV-Strahlung, Krebsrisiko, verfrühter Hautalterungsprozess).

Dabei bekommt auch jeder, der die Sonne konsequent meidet, auf Dauer ernste Gesundheitsprobleme (Bluthochdruck und Herzbeschwerden - wie neueste Studien eindeutig belegen). Eine der vielen positiven Wirkungen, die wir unmittelbar zu spüren bekommen: Sonnenstrahlen kurbeln die Produktion von Glückshormonen an, was ein schlauer Trick der Evolution sein könnte, unsere Spezies ans Licht zu locken.

Und noch ein interessantes - vielleicht weniger bekanntes - Detail zur strahlenden Heldin unseres Himmels: Aus dem Weltall betrachtet, erscheint die Sonne weiß. Ihre gewohnte gelbe Farbe entsteht erst unter Einfluss der Erdatmosphäre.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.