Mo, 22. Oktober 2018

"Niemals aufgehört"

01.04.2016 10:09

Cara Delevingne als Femme fatale für Saint Laurent

Cara Delevingne war nie weg. Die 23-Jährige wurde als neues Gesicht für die aktuelle Saint-Laurent-Kampagne vorgestellt. Das Model posierte in mehreren Outfits von und für Chefdesigner Hedi Slimane, der für die "La Collection de Paris"-Linie verantwortlich zeichnete und sie inszenierte.

Für viele Fans von Delevingne mag diese Kampagne überraschend kommen, hieß es doch, die Britin habe sich von der Modebühne verabschiedet. Darauf hatte sie allerdings eine simple Antwort parat: "Ich habe niemals aufgehört", twitterte sie ganz einfach anlässlich ihres aktuellen Engagements.

Im vergangenen Jahr gab sie noch zu Protokoll, dass sie dem Laufsteg erst mal Lebewohl sagen und sich ausschließlich auf ihre Schauspielkarriere konzentrieren wolle. Bei 53 Modenschauen pro Jahr machte ihr Körper nicht mehr mit: Sie bekam Schuppenflechte.

"Das war keine gute Zeit. Ich war monatelang in dieser Angriff-oder-Flucht-Situation. Immer nervös", erklärte Cara im Interview mit "The Times". Das Modeln habe sie "leer gesaugt". Zwar hat sie sich offenbar vom Laufsteg verabschiedet - doch vor der Kamera steht sie wohl immer noch gerne.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Training abgebrochen
David Alaba: Bayern München bangt um ÖFB-Star!
Fußball International
FCI im freien Fall
Seit Hasenhüttl weg ist, gehen „Schanzer“ am Stock
Fußball International
Mega-Transfer steht an
Kann Ibrahimovic kriselndes Real Madrid retten?
Fußball International
Mit 97,2 % der Stimmen
Gravina ist neuer Verbandspräsident in Italien
Fußball International
Neuer Geschäftsführer
Günter Pirker übernimmt steirische Landes-SPÖ
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.