16.06.2006 16:00 |

Unverschämt

Falsche Ärzte stehlen alten Frauen 130.000 Euro

Ältere Frauen sind die Zielgruppe einer Bande von Trickdieben gewesen. Sie riefen ihre Opfer aus dem Raum Wien an und gaben sich als Mitarbeiter von medizinischen Einrichtungen aus. Mit geschickten Fragen entlockten sie ihnen Informationen über ihre Lebensumstände. Wenn die Gauner sich Beute versprachen, vereinbarten sie einen Termin für eine ärztliche Untersuchung.

Bei diesen Untersuchungen ging es dann nur darum, die Frauen abzulenken, während Komplizen die Wohnungen durchstöberten. Bargeld und Schmuck im Wert von mindestens 130.000 Euro erbeuteten die Diebe auf diese Art und Weise.

Drei Verdächtige, der 47-Jährige Jonny ST., die 53-jährige Aloisia A. und die 40-jährige Susa D. konnten mittlerweile ausgeforscht und festgenommen werden. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 31310/43310 oder 43800 (Journaldienst) zu melden.

Symbolbild

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol