Di, 21. August 2018

Chelsea nur 0:0

26.04.2015 17:14

0:3-Blamage! Manchester United schwer angeschlagen

Manchester United hat im Rennen um die fixen Qualifikationsplätze für die Fußball-Champions-League einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Der englische Rekordmeister kassierte am Sonntag mit einem 0:3 bei Mittelständler Everton die zweite Zu-Null-Niederlage in Serie. Die Tore erzielten James McCarthy (5.), John Stones (35.) und Kevin Mirallas (75.). Der Meistertitel scheint Chelsea nicht mehr zu nehmen zu sein. Die Londoner erreichten am Sonntag im Schlager beim Stadtrivalen Arsenal ein 0:0. Der Vorsprung des Tabellenführers auf die ersten Verfolger Manchester City und Arsenal beträgt damit weiter zehn Punkte. Fünf Spiele haben Chelsea und Arsenal noch ausständig, Titelverteidiger ManCity hat bereits eines mehr absolviert.

Mit der höchsten Ligapleite der Saison rutschte United hinter den Stadtrivalen Manchester City, der sich am Vortag mit 3:2 gegen Aston Villa durchgesetzt hatte, auf Rang vier ab.

Arsenal zeigte gegen Chelsea vor allem vor der Pause eine engagierte Leistung, wollte die Minichance auf den Titel wahren. Trainer Arsene Wenger blieb der erste Sieg über seinen Rivalen Jose Mourinho aber verwehrt. In der Nachspielzeit ließen Mesut Özil und der eingewechselte Danny Welbeck noch eine gute Gelegenheit aus (91.). Nach zuletzt acht Ligasiegen in Serie musste sich Arsenal wieder mit einer Punkteteilung begnügen.

Chelsea feierte Remis wie einen Sieg
Chelsea brachte das torlose Remis mit einer taktisch disziplinierten Leistung über die Zeit, feierte es nach Spielende wie einen Sieg. Um den ersten Meistertitel seit 2010 aus eigener Kraft zu fixieren, benötigen die "Blues" nur noch sechs Punkte. Diese könnten bereits kommende Woche mit Siegen bei Abstiegskandidat Leicester City (Mittwoch) und zu Hause gegen Mittelständler Crystal Palace (Samstag) eingefahren werden.

13 Ligaspiele ist Chelsea mittlerweile ungeschlagen, bei Arsenal sind es deren neun. In England schaffen es die ersten drei Teams direkt in die Gruppenphase der Champions League, der Vierte muss in die Qualifikation. Rekordmeister Manchester United fehlen nach einer 0:3-Pleite gegen Everton zwei Punkte auf den Stadtrivalen City und Arsenal. Die "Gunners" haben zudem ein Nachtragsspiel gegen Nachzügler Sunderland in der Hinterhand.

Die Ergebnisse der 34. Runde:
Samstag
Southampton - Tottenham Hotspur 2:2
Burnley - Leicester City 0:1
Crystal Palace - Hull City 0:2
Newcastle - Swansea City 2:3
Queens Park Rangers - West Ham 0:0
Stoke City - Sunderland 1:1
West Bromwich - Liverpool 0:0
Manchester City - Aston Villa 3:2
Sonntag
Everton - Manchester United 3:0
Arsenal - Chelsea 0:0

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.