20.03.2015 09:12 |

"Snuggle Delivery"

US-Tierheim liefert Welpen zum Kuscheln ins Büro

Nicht jeder hat Zeit für einen Besuch im Tierheim, kuschelt aber trotzdem gerne mit Welpen und Kitten. Und die Anwesenheit von Vierbeinern am Arbeitsplatz reduziert Stress, das ist wissenschaftlich erwiesen. Aus diese beiden Faktoren entwickelte ein US-Tierheim eine Idee: Beim "Snuggle Delivery" werden herrenlose Hunde und Katzen für Streicheleinheiten in Büros gebracht - so soll die Adoptionsrate gesteigert werden.

Die Tierschutzorganisation The Humane Society of Broward County im US-Bundesstaat Florida hat einen besonders kreativen Weg gefunden, Spenden zu lukrieren und gleichzeitig die Adoptionsrate ihrer Hunde und Katzen zu steigern: Sie besuchen mit den heimatlosen Tieren Firmen und Bürogebäude.

Menschen und Tiere profitieren
"Snuggle Delivery", also "Kuschel-Lieferung", nennt sich der neue Service. Gegen einen Beitrag von umgerechnet etwa 130 Euro, der zur Gänze dem Tierheim zugute kommt, kommen mit Pfleger mit jungen Hunden und Katzen zu Besuch am Arbeitsplatz. Die "Streichel-Sessions" dauern pro Tier maximal 20 Minuten. Für die Vierbeiner eine wichtige Gelegenheit zur Sozialisierung und eine willkommende Abwechslung zum Alltag hinter Gitterstäben und Glasscheiben - für die Kunden eine ganz besondere Erfahrung im Büro.

Einige Adoptionen an Ort und Stelle
"Für die Mitarbeiter bedeutet die 'Snuggle Delivery' die Reduktion von Stress - schon wenige Minuten streicheln bewirken die Ausschüttung von Glückshormonen im Körper", bewirbt die Humane Society of Broward County ihr Angebot im Internet. Und natürlich haben die Mitarbeiter vor allem die Zukunft ihrer tierischen Schützlinge im Sinn: Mit dabei bei jedem Einsatz sind alle notwendigen Dokumente, um eine Adoption an Ort und Stelle abwickeln zu können.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter