So, 19. August 2018

Für 3,9 Mio. Euro

05.12.2014 13:31

DNA-Entdecker versteigerte seine Nobel-Medaille

Der US-Genetiker und Nobelpreisträger James Watson hat seine Nobel-Medaille zu klingender Münze gemacht: Bei 4,75 Millionen Dollar (3,9 Millionen Euro) erhielt ein anonymer Bieter am Donnerstag den Zuschlag. Das Auktionshaus Christie's in New York hatte mit maximal 3,5 Millionen Dollar für die 23-Karat-Goldmedaille gerechnet.

Mehrere Manuskripte und Schriften Watsons, darunter Notizen für seine Nobel-Rede, brachten zudem insgesamt mehr als 600.000 Dollar (umgerechnet rund 480.000 Euro) ein. Der 86-jährige Wissenschaftler will einen Teil des Geldes mehreren Universitäten stiften, an denen er studierte und lehrte.

Nobelpreis für Entdeckung der DNA-Doppelhelix
Watson wurde 1962 mit dem Nobelpreis für Medizin geehrt. Die Auszeichnung erhielt er für die Entdeckung der Doppelhelix-Struktur der DNA neun Jahre zuvor.

Später sorgte er mit rassistischen Äußerungen für Empörung, mit denen er die Intelligenz von Schwarzen anzweifelte. In Teilen der Wissenschaftsgemeinschaft wird der Forscher trotz einer Entschuldigung für diese Entgleisung bis heute gemieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.