21.11.2014 19:31 |

Skisprung-Start

Diethart nicht im Team - Loitzl verpasst Quali

Wolfgang Loitzl hat am Freitag als einziger ÖSV-Skispringer die Qualifikation für den ersten Weltcup-Einzelbewerb der Saison verpasst. Der 34-jährige Steirer musste sich in Klingenthal nach einem 114-m-Sprung mit dem 45. Platz begnügen. Für das Teamspringen am Samstag sind Gregor Schlierenzauer, Stefan Kraft, Andi Kofler und Michi Hayböck fix. Thomas Diethart muss zuschauen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Michael Hayböck als Vierter (136,5 m) und Andreas Kofler als Siebenter (128,5 m) schafften die Qualifikation souverän. Gregor Schlierenzauer, Stefan Kraft und Thomas Diethart hatten ihre Plätze als Angehörige der Top Ten der vergangenen Saison fix.

Damit sind am Sonntag fünf Österreicher dabei. Bester der Qualifikation war der Tscheche Roman Koudelka mit 142,0 Metern.

Qualifikation, Skisprung-Weltcup in Klingenthal am Sonntag:
1. Roman Koudelka (CZE) 144,3 (142,0 m) - 2. Piotr Zyla (POL) 140,5 (136,5) - 3. Anders Fannemel (NOR) 135,5 (139,5) - 4. Michael Hayböck (AUT) 134,6 (136,5) - 5. Taku Takeuchi (JPN) 129,0 (132,5) - 6. Markus Eisenbichler (GER) 128,5 (134,5) - 7. Andreas Kofler (AUT) 124,9 (128,5). Nicht für Sonntag qualifiziert u.a.: 45. Wolfgang Loitzl ((AUT) 96,9 (114,0).
Fix qualifiziert (Top Ten des Weltcups 2013/14): Anders Bardal (NOR) 142,0 Meter - Severin Freund (GER) 138,5 - Andreas Wellinger (GER) 137,5 - Stefan Kraft (AUT) 136,0 - Simon Ammann (SUI) und Noriaki Kasai (JPN), je 133,0 - Peter Prevc (SLO) 131,5 - Thomas Diethart (AUT) 127,0 - Gregor Schlierenzauer (AUT) 124,5. Nicht gesprungen: Kamil Stoch (POL).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)