Do, 21. Juni 2018

0:5 zur Halbzeit

08.07.2014 23:06

Deutsche zerlegen "Selecao" - Brasilien geschockt

Der 8. Juli 2014 wird als schwarzer Tag in die Geschichte des brasilianischen Fußballs eingehen – so groß waren die Hoffnungen nicht nur der Gastgeber-Mannschaft, sondern des ganzen Landes gewesen, gerade bei der Heim-WM ins Finale einzuziehen und später auch noch den Titel zu holen. Doch die Mannschaft aus Deutschland zerstörte diese Hoffnungen regelrecht, mit 0:5 bereits zur Pause waren die Brasilianer bereits früh aus dem Rennen um den Einzug ins Finale.

Nach nicht einmal einer halben Stunde kullerten die ersten Tränen über die Wangen der mehrheitlich der "Selecao" zugeneigten Fans. Der Regisseur der weltweiten TV-Übertragung und die zahlreichen Fotografen im Stadion hatten keine Mühe, geschockte, verweinte und perplexe Gesichter einzufangen (siehe kleine Bilder).

So brutal und eiskalt beendeten die Mannen des deutschen Teamchefs Joachim Löw - mit ihren Toren von Thomas Müller (11.), Miro Klose (23.), Toni Kroos (24., 26.) und Sami Khedira (29.) - den Traum einer ganzen Nation, die in den vergangenen Jahren ob der hohen Kosten der Ausrichtung dieser WM-Endrunde ohnehin so gespalten worden war.

Den brasilianischen Spielern war mit jeder Minute mehr, die verging, immer mehr anzusehen, dass ihnen die Beine immer schwerer wurden – von der großen Last der Enttäuschung eines ganzen Landes, die zentnerschwer auf sie drückte.

"Ich möchte mich bei allen Brasilianern entschuldigen"
Am Ende gingen die Brasilianer nach weiteren Gegentoren durch Andre Schürrle (69., 79.) und dem – an diesem Abend wohl nur wenig Trost spendenden – Ehrentreffer von Oscar (91.) als 1:7-Verlierer vom Feld. Mit Tränen in den Augen bat David Luiz, immerhin teuerster Verteidiger der Welt, seine Landsleute nach dem Schlusspfiff um Vergebung: "Ich wollte nur meinem Volk Freude bereiten, allen, die so viel zu leiden haben. Leider haben wir das nicht geschafft. Ich möchte mich bei allen Brasilianern entschuldigen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.