So, 22. Juli 2018

"Get well soon"

02.01.2014 12:20

Arsenal-Stars um Podolski grüßen verletzten Schumi

Während Ärzte in der Universitätsklinik von Grenoble unvermindert um das Leben des beim Skifahren schwer verunglückten Michael Schumacher kämpfen, bricht der Strom von Genesungswünschen für "Schumi" nicht ab. Besonders bemerkenswert: Lukas Podolski versammelte nach einem Sieg seines FC Arsenal neun weitere "Gunners" für ein gemeinsames Foto, auf dem sie einen rührenden Gruß mithilfe eines Leiberls übermitteln - "Get well soon, Schumi" ("Werde bald wieder gesund, Schumi").

"Hart erkämpfter Sieg, Spitzenreiter. Doch die Gedanken sind auch bei uns in London bei dir, Michael. Alles Gute vom Arsenal-Team. Poldi", postete Podolski, der bereits wenige Stunden nach dem tragischen Unfall von Schumacher via Twitter seiner Bestürzung Ausdruck verliehen hatte.

Bei seinen jüngsten Genesungswünschen ließen es sich nun gleich neun Teamkameraden von Arsenal nicht nehmen, sich mit "Poldi" ins rechte Licht rücken zu lassen. Neben dem DFB-Internationalen Per Mertesacker waren dies auch noch Bacary Sagna, Nicklas Bendtner, Jack Wilshere, Laurent Koscielny, Wojciech Szczesny, Theo Walcott, Lukasz Fabianski und Mikel Arteta.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.