31.12.2013 15:35 |

Vierschanzentournee

ÖSV-Jungstar Diethart gewinnt Garmisch-Quali

Auch im zweiten Bewerb der Vierschanzentournee der Skispringer am Neujahrstag sind alle sieben Österreicher mit dabei. Der Oberstdorf-Dritte Thomas Diethart erzielte am Silvestertag in Garmisch-Partenkirchen mit 141,5 Metern die Höchstweite (144,8 Punkte) in der Qualifikation.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Er war damit Bester des gesamten Feldes vor dem Polen Kamil Stoch (142,5 Punkte) und Thomas Morgenstern (138,5), die beide vorqualifiziert waren.

Der Schweizer Auftaktsieger Simon Ammann kam auf 135 m, Gregor Schlierenzauer auf 132,5 m. Michael Hayböck, Andreas Kofler, Wolfgang Loitzl und Stefan Kraft kamen allesamt unter die Top 25 und schafften damit locker die Qualifikation.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)