24.11.2005 12:53 |

Lifestyle-Jeep

Der CrossPolo macht einen auf Lifestyle-Jeep

Jetzt geht der VW Polo ins Gelände – jedenfalls schaut er so aus. CrossPolo heißt das Spaßauto, das Volkswagen auf der 38. Essen Motor Show präsentiert. Die Wolfsburger legen uns den markant gestalteten Viertürer mit großer Heckklappe als praktischen und lifestyleorientierten Begleiter mit Nehmerqualitäten ans Herz.

Optisch sticht der CrossPolo durch sein um 15 Millimeter höher gelegtes Fahrwerk, neue 17-Zoll-Leichtmetallräder, robuste und farbig abgesetzte Karosserie-Anbauteile und komplett neu gestaltete Stoßfänger im Offroad-Stil hervor. Im Innenraum sind es spezielle Bezugsstoffe, Sportsitze und Chromverzierungen, die den Charakter des vielseitigen CrossPolo prägen.  

Ein Geländewagen ist er natürlich nicht, aber welcher Geländewagen wird schon offroad verwendet? Und offroadmäßig aussehen tut er, der Kleine. Er schreit nach Mountainbikes und Kletterausrüstung, wenn die Bikes auch nicht ins Innere passen werden. Und die Shoppingfahrt wird zur Tour durch den Großstadtdschungel. 

Metal-Look - heavy!
Optisch mit dem Metall-Thema der Dachreling korrespondieren die in Brillantchromlack ausgeführten Außenspiegelgehäuse. Die modifizierte Frontschürze greift dieses Gestaltungselement ebenfalls auf: Der zentrale mittlere Lufteinlass erhielt eine Einfassung im Matt-Aluminium-Look, die im weiteren Verlauf die angedeutete Form eines Unterfahrschutzes annimmt. Die seitlich daneben angeordneten Nebelscheinwerfer gehören zur Serienausstattung. 
 

In der Silhouette ist der CrossPolo ebenfalls auf den ersten Blick als eigenständiges Modell auszumachen. Die 215/40er-Reifen im 17-Zollformat füllen die von robusten Kotflügelverbreiterungen eingefassten Radhäuser satt aus. Die Verbreitungen bilden eine Einheit mit den bis in die Türen hochgezogenen Seitenschwellern; sie sind – ebenso wie die unteren Elemente der vorderen und hinteren Stoßfänger – in einem mattdunklen und unempfindlichen Kunststoff gehalten. Auch der Innenraum ist besonders stylisch ausgefallen.  

Der CrossPolo wird in Österreich im Frühjahr 2006 eingeführt. Der Einstiegspreis für den 1,2 Liter Benziner (47 kW / 64 PS) liegt bei etwa 17.600,– Euro. Das Motorenspektrum umfasst drei Benziner (47 kW / 64 PS, 55 kW / 75 PS, 74 kW / 100 PS) und zwei TDI (51 kW / 70 PS und 74 kW / 100 PS).  

Was die Essen Motor Show sonst noch zu bieten hat – siehe Linkbox!

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol