Mo, 10. Dezember 2018

In die Irre geführt

06.12.2013 10:31

eBay-Nutzer kaufte Foto von Xbox One für 540 Euro

Wie wichtig es gerade bei Bestellungen im Internet ist, auf das Kleingedruckte zu achten, zeigt ein aktueller Fall aus England. Dort hatte ein Vater für seinen Sohn als Weihnachtsgeschenk über das Online-Auktionshaus eBay eine Xbox One kaufen wollen. Stattdessen erhielt er jedoch nur ein Foto der neuen Spielkonsole.

Peter Clatworthy aus Bilborough, einem Vorort von Nottingham, ging es wie derzeit vielen anderen Gamern weltweit: Die Suche nach der im Handel restlos ausverkauften Microsoft-Konsole verschlug ihn auf eBay. Hier hoffte der 19-Jährige Student, als Weihnachtsüberraschung für seinen vier Jahre alten Sohn die limitierte und daher besonders begehrte "Day One Edition" der Spielkonsole erwerben zu können.

Schnell wurde Clatworthy fündig. Dass der Preis von 450 Pfund (umgerechnet rund 540 Euro) unter dem Neupreis lag und die Artikelbeschreibung den Hinweis "Foto" enthielt, machte den erfahrenen eBay-Nutzer nicht weiter stutzig, da das Angebot in der Videospiel- und Konsolen-Rubrik aufschien und der Verkäufer in der Vergangenheit durchwegs positive Bewertungen erhalten hatte.

Der junge Vater schlug also zu und wartete voller Vorfreude auf die Lieferung. Statt eines Pakets mit einer Konsole darin erhielt er jedoch nur ein Foto mit der Xbox One darauf - genauer gesagt einen relativ schleißigen Ausdruck eines Fotos, wie die "Nottingham Post" zeigt. "Auf der Rückseite stand 'Danke für Ihren Einkauf'. Ich war stinksauer", schildert Clatworthy dem Blatt.

Glück im Unglück: Da der junge Vater die Konsole über den zu eBay gehörenden Online-Bezahldienst Paypal erstanden hatte, konnte er von einer Geld-zurück-Garantie Gebrauch machen. Ein Sprecher des Internet-Auktionshauses teilte unterdessen mit, dass eBay keine irreführenden Anzeigen dulde und man deshalb rechtliche Schritte gegen den Verkäufer eingeleitet habe.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.