29.07.2013 09:04 |

Panama bezwungen

"Chef" Herzog führt USA zu 1:0-Sieg im Gold-Cup-Finale

Andi Herzog hat seinen ersten Titelgewinn mit der US-Nationalmannschaft gefeiert. Das Team um Spielmacher Landon Donovan setzte sich am Sonntag in Chicago vor knapp 58.000 Zuschauern im Endspiel der CONCACAF-Kontinentalmeisterschaft 1:0 gegen Panama durch. Österreichs Rekordteamspieler, eigentlich Co-Trainer von Jürgen Klinsmann, fungierte im Finale gleichsam als "Chef" an der Seitenlinie, da Klinsmann gesperrt war.

Die US-Mannschaft setzte dank des Treffers von Brek Shea in der 69. Minute auch ihre Rekordserie von nunmehr elf Erfolgen nacheinander fort. Gefeierter Matchwinner war Shea. Der 23-jährige Mittelfeldspieler vom Premier-League-Klub Stoke City war von Herzog nur 42 Sekunden zuvor eingewechselt worden.

"Hoffentlich ist das erst der Anfang. Wir wollen Teil von etwas Größerem sein", erklärte der als bester Spieler des Turniers ausgezeichnete US-Spielmacher Landon Donovan. Die Ausgangslage in der Qualifikation für die WM in Brasilien ist für die US-Boys jedenfalls optimal, denn nach sechs Spielen liegen sie mit 13 Punkten zwei Zähler vor Costa Rica an der Tabellenspitze.

Klinsmann prügelte auf Fernseher ein
Klinsmann durfte seine Mannschaft nicht von der Linie aus betreuen. Der ehemalige deutsche Nationalteamtrainer war nach einem Ausraster beim 3:1-Sieg im Halbfinale gegen Honduras für ein Spiel gesperrt worden. "Es war schrecklich, das Spiel von der Box aus verfolgen zu müssen. Ich habe einmal sogar auf den Fernseher eingeschlagen", berichtete Klinsmann. Seine Mannschaft lobte der 48-Jährige in höchsten Tönen: "Sie wollten ein Signal aussenden, dass sie die beste Truppe im CONCACAF sind, und das haben sie getan."

Für die USA war es nach 1991, 2002, 2005 und 2007 der fünfte Gold-Cup-Titel. 2011 und 2012 setzte es Finalniederlagen gegen Mexiko, das diesmal im Halbfinale gegen Panama ausgeschieden ist.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten