09.07.2013 11:14 |

Harte Kritik

Bremen-Legionär Prödl tritt gegen Ex-Trainer Schaaf nach

Sebastian Prödl trauert seinem ehemaligen Trainer bei Werder Bremen, Thomas Schaaf, offenbar nicht besonders nach. Am Montag übte der Steirer, der seit 2008 bei den Bremern spielt und derzeit mit seiner Mannschaft im Zillertal in Tirol trainiert, harte Kritik am im Mai entlassenen Werder-Denkmal: "Es sind ein paar Aktionen passiert, die nur schwer nachvollziehbar waren."

Prödl sei froh, nun mit Robin Dutt einen neuen Coach zu haben. "Ich hatte nie das Gefühl, gesetzt zu sein. Ein paar frühe Auswechselungen in der vergangenen Saison. Das bleibt hängen und tut keinem Spieler gut. Ich hoffe, dass sich durch den Trainerwechsel auch etwas für mich verändert", wird der 26-jährige Verteidiger von der "Bild" zitiert.

Der Trainerwechsel sei nicht nur für ihn persönlich, sondern für den gesamten Verein gut. Dutt sei für die Hanseaten der optimale Mann, so Prödl, der vor fünf Jahren noch als europäisches Top-Talent galt, sich damals aber trotz regen Interesses des AC Mailand für einen Wechsel nach Bremen entschieden hatte. Der große Durchbruch ist Prödl jedoch bis heute in 124 Pflichtspieleinsätzen nicht gelungen.

Viel Lob für Dutt
Im Gegensatz zu Schaaf, zu dem der Steirer keine enge Bindung aufbauen konnte, findet Prödl für Dutt viele lobende Worte: "Der Trainer spricht sehr viel mit uns. Es gibt viele Einzelgespräche. Da fühlen sich die Spieler gut aufgehoben. Neben dem Platz ist es entspannt, auf dem Platz geht es voll zur Sache. Jeder muss sich neu beweisen. Es gibt keine Freifahrtscheine."

Überhaupt scheint bei Werder Bremen ein neuer Teamgeist Einzug gehalten zu haben. Zuletzt hatte sich Prödls Wiener Kollege Marko Arnautovic wieder einmal reumütig gezeigt und bezüglich seiner nächtlichen Autobahn-Raserei gemeint: "Ich habe mich entschuldigt und möchte mich weiter bei allen entschuldigen für das, was vorgefallen ist. Die Sache ist vom Tisch. Auch mit den Kameraden ist alles super. Ich liebe sie, sie lieben mich."

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 24. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten