So, 21. Oktober 2018

Beach-Volley

03.09.2005 16:30

Berger/Doppler in Athen Siebente

Nik Berger/Clemens Doppler haben das FIVB Open in Athen auf dem siebenten Rang beendet.

Die Beach-Volleyballer sind am Samstag bei dem World Tour-Turnier zum Spiel gegen die Brasilianer Emanuel/Ricardo nicht mehr angetreten, da sich Doppler am Knie eine Zerrung zugezogen hat.

Trotz der Aufgabe kann das Duo zufrieden auf diese letzte Weltcup-Station zurück blicken. Mit Platz 7 sind sie neuerlich in der Weltspitze gelandet und haben ihre Stellung als bestes österreichisches Beachvolleyball-Team eindrucksvoll untermauert.

"Das ist Pech, dass ich mich gerade jetzt verletzt habe, wo wir jedes Spiel gut gespielt haben und auch gegen Ricardo/Emanuel eine Chance gehabt hätten", meinte Doppler. "Aber gegen die beiden muss man hundertprozentig fit sein."

Sportticker
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International
Nach 0:3 in Hartberg
Didi Kühbauer: „Weiß genau, was ich zu tun habe!“
Fußball National
Vorarlberger im Glück
LASK nur 1:1 im Heimspiel gegen Altach
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.