Do, 18. Oktober 2018

Käufer gefunden

01.09.2005 11:14

AC Turin kann in Serie B neu starten

Das Tauziehen um den Kauf des insolventen Traditionsclubs AC Turin ist beendet. Der Unternehmer Urbano Cairo übernahm kurz vor Ablauf der Einschreibefrist 51 Prozent der Club- Anteile. Damit steht dem Neuanfang in der Serie B nichts mehr im Weg. Für die Serie A hatte der Aufsteiger auf Grund seiner Überschuldung keine Spiellizenz mehr erhalten.

Neben Cairo hatte sich Luca Giovannone um die Übernahme des AC Turin bemüht. Bei einem Gipfeltreffen mit Cairo am späten Mittwoch in Rom begnügte sich Giovannone jedoch mit einem Minderheitenanteil. Die Rettung des Clubs wurde in Turin mit großer Erleichterung aufgenommen. Die AC-Fans hatten sich für Cairo als neuen Club- Besitzer ausgesprochen.

Sportticker
ManUniteds Rashford
Stürmt England-Star bald an der Seite von Ronaldo?
Fußball International
Spaßige Präsentation
Marathon-Rede zum Start: Henry war es peinlich
Fußball International
Auch Bruder verurteilt
Disco-Prügelei! Vidal muss 800.000 Euro zahlen
Fußball International
Angebot abgelehnt
Ex-Sprintstar Bolt: Kein Wechsel zu Maltas Meister
Fußball International
Serien-Champion
26:0 - US-Girls stürmen ohne Gegentreffer zur WM
Fußball International
Kavcic muss gehen
Nach nur sieben Spielen: Slowenien feuert Teamchef
Fußball International
Wut und Pöbelei
Anwalt: Darum rastet Maradona immer wieder aus
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.