Platzmangel als Grund

Geschäft mit Mietcontainern und Mietgaragen boomt

Burgenland
11.07.2024 06:00

Ja, es gibt sie, die Profiteure kellerloser Immobilien. Auch im Burgenland entdecken immer mehr Entrepreneurs das Geschäft mit den ausgelagerten Raumlösungen – etwa Familienmitglieder von Politikern. 

Steigende Zinsen, strenge Kreditvergabe-Richtlinien und die hohen Grundstückspreise: Immer weniger Burgenländer können sich noch ein Eigenheim leisten und entscheiden sich alternativ für eine Doppelhaushälfte, ein Reihenhaus oder eine Genossenschaftswohnung. Damit schrumpfen die Finanzierungskosten, aber auch die Nutzflächen. Denn die meisten neu gebauten Objekte werden ohne Keller gebaut oder nur mit kleinen Abteilen, die kaum Stauraum für all den Krempel bieten, der sich im Leben so anhäuft. Aber auch etlichen Einzelunternehmen ist das Pachten von herkömmlichen Lagerräumen mittlerweile zu teuer geworden. Deshalb prosperiert gerade das Geschäft mit Garagen und Containern zum Mieten.

Zahlreiche Anbieter, unterschiedliche Preise
Allein im Bezirk Eisenstadt-Umgebung schießen die Anlagen wie Schwammerl aus dem Boden. In der Landeshauptstadt hat etwa die österreichweit tätige Kette „Diskont Depot“ einen Standort und bietet einbruchs- und vandalensichere Container mit Zugangscode und Bügelschloss ab 69 Euro pro Monat an. Auch Unternehmer Günter Buchreiter vom gleichnamigen Autohaus offeriert 35 Mitgaragen – zum Preis von 120 Euro im Monat.

In Siegendorf hat Alfred Buschek von Bautenschutz Buschek sein Revier, in Schützen am Gebirge Dominik Müller, Sohn der Csello Mühle-Eigentümer Mario und Ulrike Müller. In Steinbrunn gibt es das „Garagenland“ und in Trausdorf sind der Brennholzhändler Florian Andronik und seine Frau Martina mit ihrer Firma „Smart Cont“ dick im Geschäft.

Florian und Martina Andronik führen „SmartCont“ seit zwei Jahren. (Bild: zVg)
Florian und Martina Andronik führen „SmartCont“ seit zwei Jahren.

16 videoüberwachte Eisencontainer in der Größe von 7,5 bis 29 m² haben die beiden aktuell im Sortiment. Die günstigsten kosten 58 Euro pro Monat: „Derzeit sind alle vermietet, Interessenten werden auf einer Warteliste gereiht. Die meisten unserer Kunden sind Dauermieter und verwenden die Lagerräume als Keller. Einer parkt dort zum Beispiel seinen Oldtimer“, erzählen die Androniks.

Lukrative Nebenjobs und Expansionspotenzial
Seit kurzem mischen auch Familienmitglieder von burgenländischen (Ex-)Politikern den Container-Markt auf: Silvia Hergovich, Lehrerin und Ehefrau von Landtagspräsident Hergovich, Christian Rotpuller, Versicherungsangestellter und Bruder von Trausdorfs Bürgermeister Andreas Rotpuller sowie Ulrike Porics, Chefin bei Schiller Bau und Gattin von Siegendorfs ehemaligem Ortschef Rainer Porics. Gemeinsam mit der pensionierten Landesbediensteten Erika Toth haben sie die Firma „Tigerbox Lagervermietung“ gegründet und bieten nun als gleichbeteiligte Gesellschafter auf einem 1400 m² großen erworbenen Grundstück in Eisenstadt Container in drei Größen zum Mieten an.

Auch Silvia, die Frau von Landtagspräsident Robert Hergovich, ist Gesellschafterin bei „Tigerbox“. Im Hauptberuf unterrichtet sie an einer Volksschule. (Bild: Reinhard Judt)
Auch Silvia, die Frau von Landtagspräsident Robert Hergovich, ist Gesellschafterin bei „Tigerbox“. Im Hauptberuf unterrichtet sie an einer Volksschule.

Der kleinste mit zehn Zoll kostet 82,50 Euro netto pro Monat. 41 Boxen sind geplant, 30 stehen bereits, die Hälfte davon wird schon genutzt. „Zu unseren Kunden gehören klein- und mittelständische Firmen sowie private Personen, die in ihren Heimen zu wenig Unterbringungsmöglichkeiten für Sachen haben. Aber auch Menschen, die ihren Wohnraum verkleinern oder nach einer Scheidung den gemeinsamen Haushalt auflösen und ein Zwischenlager für Möbel benötigen, fragen bei uns an“, so Rotpuller.

Personalkosten hat der „Freundeskreis“ keine, denn die vier wickeln alles selbst ab. Während sich Rotpuller um Logistik und Organisation kümmert, sind Hergovich und Porics mit dem Marketing und der Kundenakquirierung bzw. den Finanzen betraut: „Unsere gute Seele ist Erika. Sie macht den Kundenservice und sorgt dafür, dass alle Anliegen schnell bearbeitet werden.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
22° / 31°
wolkig
19° / 30°
wolkig
21° / 30°
wolkig
22° / 31°
wolkig
22° / 30°
wolkig



Kostenlose Spiele