„Alles auf Video“

Erwischt: Graffiti-Tollpatsch stolpert bei Flucht

Steiermark
02.07.2024 15:36

In der Nacht auf Dienstag ertappte ein aufmerksamer „Krone“-Leserreporter einen Unbekannten, als er gerade dabei war, eine Wand in Graz mit Graffiti zu besprühen. Doch bei seiner hektischen Flucht, die per Video auch noch festgehalten wurde, stolperte er über die eigenen Füße und stürzte auf den harten Asphalt.

Im kurzen Video ist zu sehen, wie der Unbekannte mitten in der Nacht gerade die Worte „Alles Gute“ an die Wand sprüht, als plötzlich der „Krone“-Leserreporter laut „Hey“ ruft und den Mann damit anscheinend völlig verschreckt. Der schwarz gekleidete Mann reagierte sofort und starrte nach oben.

Flucht mit Hindernissen
Völlig verunsichert und sichtlich erschrocken, rannte der Verdächtige plötzlich los, stürzte dabei auch noch über die eigenen Füße und knallte auf den harten Boden. Doch der Tollpatsch sprang sofort wieder auf und rannte weiter in Richtung Park, um das Weite zu suchen.

Sturz per Video festgehalten
Währenddessen hört man im Hintergrund den „Krone“-Leserreporter, wie er den Mann wegen seiner eher unglücklichen Flucht auslacht und direkt nach dem Sturz auch noch zuruft: „Alles auf Video hier. Super!“

Ob sich der Unbekannte jemals wieder in die Gegend traut und weitere Graffitis auf die Wände sprühen wird, bleibt abzuwarten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele