Aber Krieg noch nicht!

Netanyahu: Schwere Kämpfe in Rafah „kurz vor Ende“

Ausland
23.06.2024 22:52

Die intensive Phase des israelischen Militäreinsatzes gegen die radikalislamische Hamas in der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens wird nach Angaben der israelischen Regierung bald enden.

„Die intensive Phase der Kämpfe gegen die Hamas steht kurz vor dem Ende“, sagte Premier Benjamin Netanyahu am Sonntag dem israelischen Sender Channel 14. Dies bedeute aber nicht, „dass der Krieg bald zu Ende ist“. In Rafah, an der Grenze zu Ägypten, gehen Israels Streitkräfte gegen die aus ihrer Sicht letzten Bataillone der Hamas vor. Die Offensive ist international heftig umstritten. 

Zerstörtes Wohnhaus in Rafah (Bild: APA/AFP/Eyad BABA)
Zerstörtes Wohnhaus in Rafah

Nach dem Ende der intensiven Phase „werden wir in der Lage sein, einige Kräfte zurück in den Norden zu verlegen“, kündigte Netanyahu an. Dies werde „in erster Linie“ zu Verteidigungszwecken geschehen, aber auch, um die von dort geflüchteten Bewohner zurückzubringen.

Netanyahu offen für „Teilabkommen“
Netanyahu sagte, er werde sich auf kein Abkommen einlassen, das ein Ende des Kriegs im Gazastreifen vorsieht. Er sei jedoch offen für ein „Teilabkommen“, das die Rückkehr von Geiseln aus dem Gazastreifen beinhalte.

US-Vertreter haben Zweifel an Israels Ziel geäußert, die Hamas komplett zu zerstören. Auch der israelische Armeesprecher Daniel Hagari hatte am Mittwoch entsprechende Zweifel geäußert und die Hamas als „Ideologie“ bezeichnet, die nicht „eliminiert“ werden könne. 

Verteidigungsminister zu Gesprächen in Washington
Angesichts einer befürchteten Eskalation auch an der Grenze zum Libanon reiste Israels Verteidigungsminister Joav Gallant am Sonntag nach Washington. Bei den Gesprächen mit US-Regierungsvertretern werde er „die Entwicklungen im Gazastreifen und im Libanon erörtern“, sagte Gallant vor seinem Abflug. Israel sei auf alle Maßnahmen vorbereitet, die im Gazastreifen, im Libanon und in weiteren Gebieten erforderlich sein könnten.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele