Vor EM-Auftaktmatch

Die Schotten rocken die Münchner Innenstadt

Fußball EM
14.06.2024 14:42

Die Schotten rocken München! Nachdem einige Fans bereits am Vormittag Bars das Bier leer getrunken hatten, zogen sie am Nachmittag in die Münchner Innenstadt weiter. Die Fans der „Bravehearts“ ließen es noch vor dem Anpfiff (EM-Eröffnungsspiel um 21 Uhr gegen Deutschland) vor allem am Marienplatz und der Fanmeile im Olympiapark so richtig krachen (Video oben).

Schottland, der Außenseiter der Gruppe A, setzt zum EM-Auftakt neben den eigenen verbesserten Qualitäten auf die Unterstützung durch Zehntausende Fans. Die „Tartan Army“ genannten, oft in traditionelle Schottenröcke gekleideten Anhänger, gelten als trinkfest.

(Bild: krone.at)

Fans feiern McGinn
„We‘ve got McGinn, Super John McGinn“, hört man die Schotten immer und immer wieder singen. Der 29-jährige John McGinn ist ihr Star im Team, steht bei Aston Villa in der Premier League unter Vertrag und bestritt bisher 66 Spiele für die Nationalmannschaft.

Medienberichten zufolge werden in Deutschland 200.000 Schotten erwartet. Nur ein Bruchteil schafft es aber auch ins Stadion.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele