Neuer Athletiktrainer

Klopps „Mastermind“ soll Bullen Beine machen

Salzburg
14.06.2024 09:15

Das Personalkarussell bei Vize-Meister FC Red Bull Salzburg dreht sich munter weiter. Im Betreuerstab soll es einen weiteren Neuzugang geben, der viele Jahre unter Jürgen Klopp beim FC Liverpool gearbeitet hat. Der deutsche Startrainer lobte seinen Landsmann in den höchsten Tönen.

Mit Pepijn Lijnders als neuen Trainer soll der FC Red Bull Salzburg zurück zu alter Stärke finden. Wie mehrere Medien berichten – diese decken sich mit Informationen der „Krone“ – wird es mit kommender Saison auch im Athletik-Bereich der Bullen ein neues Gesicht geben. Andreas Kornmayer steht als neuer „Performance Manager“ ante portas. Der 49-Jährige aus Deutschland arbeitete bis zuletzt beim FC Liverpool unter Jürgen Klopp. Davor war er etwa 15 Jahre beim FC Bayern München tätig, wo er unter namhaften Coaches wie Pep Guardiola und Jupp Heynckes den Stars Beine machte. 

Klopp lobte seinen Landsmann in der Vergangenheit in den höchsten Tönen: „Er ist ein echtes Mastermind.“ Von der Verpflichtung Kornmayers soll Leopold Angerer betroffen sein. Dieser war erst vergangene Saison vom FC Liefering zu Red Bull Salzburg „aufgestiegen“, dürfte die in ihn gesetzten Erwartungen aber nicht erfüllt haben. Sebastian Kirchner, der zweite Athletiktrainer, dürfte dem Stab unter Neo-Coach Lijnders aber erhalten bleiben.

Wechsel bereits angekündigt
In einem Interview mit der „Krone“ nach dem Ende der abgelaufenen Saison hatte Geschäftsführer Stephan Reiter bereits angekündigt, dass es personelle Wechsel geben wird. Im Rahmen des Trainingsstarts am 24. Juni werde man den einen oder anderen Neuzugang im Staff auch vorstellen, heißt es. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele