50 Spiele!

Sturms Super-Fan hat kein einziges Match versäumt

Steiermark
29.05.2024 09:00

Sieglinde Schausberger ist Sturms Super-Fan! Die 74-jährige Oberösterreicherin hat alle Spiele des Meisters live gesehen: Stolze 50 Partien hat sie so national und international besucht. 

Seit Jahrzehnten ist Sieglinde Schausberger Sturm-Fan. Doch was ihr in der gerade zu Ende gegangenen Meister-Saison gelungen ist, hat sie vorher noch nie geschafft: Die 74-Jährige war bei allen Spielen ihrer Schwarz-Weißen im Stadion dabei. 32 Meisterschaftsspiele, sechs Cup-Matches und zwölf Europacup-Duelle – sind insgesamt 50 Spiele, die, die quirlige Dame besucht hat und dabei Zigtausende Kilometer, von Altach bis Lissabon, meist per Zug, zurückgelegt hat.

Jedes Spiel als „Auswärtspartie“
In der Fanszene nennt man es  eine „perfekte Saison“, wenn man alle Spiele live im Stadion gesehen hat. „Darauf bin ich schon ein bisserl stolz“, sagt Schausberger. Zurecht, denn für sie ist jedes Sturm-Match ein „Auswärtsspiel“, lebt sie doch in Bad Hall in Oberösterreich und hat daher auch zu den Spielen in Liebenau eine mehrstündige Anreise. Das blieb auch der Mannschaft nicht verborgen. Schausberger ist mit fast allen Spielern längst gut bekannt und gilt als Glücksbringer für den Double-Sieger.

Sieglinde Schausberger mit Meistertrainer Christian Ilzer am Schöckl. (Bild: Schausberger)
Sieglinde Schausberger mit Meistertrainer Christian Ilzer am Schöckl.

„Will mit Sturm etws erleben“
Kapitän Stefan Hierländer meinte gar einmal, dass man ohne Schausberger „ja erst gar nicht ankicken“ könne. Und auch sonst kennt man die „Siegi“ in der Sturm-Fanszene längst, und nicht nur dort: „Sogar der Bürgermeister von Bad Hall hat mir zum Double gratuliert!“ Selbiges war natürlich ein Highlight für sie, vom Erfolg macht Schausberger ihre Sturm-Treue aber nicht abhängig: „Ich würde auch dann überall mitfahren, wenn es nicht um Titel geht. Schau, ich bin jetzt in einem Alter, wo jederzeit etwas Unvorhergesehenes passieren kann. Da will ich meine Lebenszeit nützen und was mit Sturm erleben“, erzählt sie der „Krone“.

Für Kapitän Stefan Hierländer ist die Oberösterreicherin ein Glücksbringer. (Bild: Schausberger)
Für Kapitän Stefan Hierländer ist die Oberösterreicherin ein Glücksbringer.

Und zu erleben gibt es in naher Zukunft ja wieder einiges, schließlich wartet jetzt die Champions League auf die Truppe von Christian Ilzer. „Natürlich will ich auch nächste Saison bei allen Spielen dabei sein, das ist erneut mein Ziel.“ Und einen großen Wunsch für die Zukunft hat Schausberger ebenso: „Sturm braucht ein neues Stadion, das will ich schon noch erleben.“ 

Philipp Braunegger, „Steirerkrone“

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele