Ex-Liefering-Coach

Salzburger findet Trainerjob in der Schweiz

Salzburg
28.05.2024 11:45

Ein Salzburger heuert im Sommer in der Schweiz an. Fabio Ingolitsch übernimmt im Sommer die U21 des FC Zürich. Zuletzt stand der Pongauer bei Liefering an der Seitenlinie, hatte allerdings seit einem Jahr keinen Job.

Zuletzt stand er in der zweiten Liga für Liefering an der Seitenlinie. Seit einem Jahr war er allerdings ohne Job. Ab 1. Juli hat er wieder einen neue Aufgabe: Fabio Ingolitsch wird Trainer der U21 des FC Zürich in der Schweiz. Cheftrainer der ersten Mannschaft ist ebenfalls ein Ex-Bulle: Ricardo Moniz war von 2011 bis 2012 in der Mozartstadt tätig.

Früher war der 32-Jährige beim FC Liefering unter anderem auch Assistent von Bo Svensson, der ab der neuen Saison beim 1. FC Union Berlin an der Seitenlinie stehen wird. Abseits des Fussballs studierte Ingolitsch Psychologie, Geographie und Philosophie.

Sein fünf Jahre jüngerer Bruder Sandro ist beim SCR Altach in der österreichischen Fußball-Bundesliga unter Vertrag.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele