Teile eingehoben

Tonnenschwere Arbeiten an der Tegetthofbrücke

Steiermark
19.05.2024 14:00

Damit in Zukunft die Straßenbahn über die Tegetthoffbrücke in Graz fahren kann, muss diese dementsprechend umgebaut werden. Sonntagmorgen wurde ein 320 Tonnen schweres Teil mit zwei Kränen eingehoben.

Bei den Arbeiten an der Tegetthoffbrücke, die in Graz über die Mur führt, ist Sonntagfrüh ein spektakulärer Meilenstein bewältigt worden. Ab 7 Uhr wurde von zwei Kränen ein 320 Tonnen schweres Brückenteil eingehoben. Bis das 64 Meter lange, drei Meter hohe und sechs Meter breite Teil platziert war, dauerte es fast zwei Stunden, teilte die Holding Graz am Sonntag mit.

Die Tegetthoffbrücke wird derzeit umgebaut, um in Zukunft die Last einer im Schnitt 40 Tonnen schweren Straßenbahn stemmen zu können. Die neue Straßenbahnstrecke in der westlichen Innenstadt soll Ende 2025 fertiggestellt sein, die verbreiterte Brücke soll dann auch für Fußgänger und Radfahrer wesentlich mehr Platz bieten. Die Tegetthoffbrücke wird mit Fertigstellung aller Arbeiten um 1,25 Meter breiter sein als bisher.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele