Krone Plus Logo

Valentina Cavallar

„Für die meisten war ich ein zu großes Risiko“

Sport
23.05.2024 12:53

Statt einer eigenen Bahn heißt es für Valentina Cavallar jetzt: Ellbogen ausfahren, um Positionen kämpfen. Die 23-jährige Wienerin ruderte einst bei den Olympischen Spielen, wagte nun aber den Umstieg auf das Rad – und fuhr bei ihrer ersten großen Rundfahrt, der Itzulia, sofort ins Rampenlicht!

„Ich habe mich gut gefühlt, mir gedacht: Warum nicht? Und habe dann einfach so schnell getreten, wie ich konnte“, lächelte Valentina Cavallar. Die vergangene Woche bei ihrer Premiere auf der UCI Rad World Tour beim Itzulia Women im spanischen Baskenland eine starke Talentprobe ablieferte, auf der ersten Etappe ins Bergtrikot fuhr, dieses auf der zweiten verteidigte. Ehe sie bei der dritten und letzten Etappe noch auf Rang zwei abrutschte.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele