Jeder kann mitmachen

„Tour de Steiermark“: Sportlich durchs Land

Steiermark
22.04.2024 18:00

Im Zuge der Bewegungsrevolution wächst auch die „Tour der Steiermark“. Am Montag machten die Initiatoren in Feldbach Station.

Die steirische Bewegungsrevolution, die größte derartige Initiative, die es in Österreich je gegeben hat, wurde im letzten Sommer gestartet. Mit dem Ziel, die Steirer zu mehr Alltagsbewegung zu motivieren und ihnen so mehr gesunde Lebensjahre zu bescheren. Diesmal brachte die Initiative vom Gesundheitsfonds Steiermark und den Sportdachverbänden (Askö, Asvö und Union) Alltagsbewegung in die Südoststeiermark.

Zitat Icon

Regelmäßige Bewegung ist in unserer Gesellschaft zunehmend verloren gegangen. Dabei ist sie ein Schlüssel für mehr gesunde Lebensjahre.

Karlheinz Kornhäusl, VP-Gesundheitslandesrat

Radelnd ging es durch die Stadt Feldbach – und dabei wurden auch Neuigkeiten zur „Tour de Steiermark“ präsentiert.

Elf Bezirke sind schon ausgeschildert
Im Zuge dieser Tour sind in den Bezirken jeweils neun definierte Punkte der Bewegungsrevolution wandernd oder radelnd erreichbar. Die Südoststeiermark war der erste Bezirk, in dem diese Ziele ausgeschildert waren: Aussichtswarte St. Peter/O., Gleichenberger Kogelrundweg, Vulkanlandwarte, Rundweg Bad Radkersburg/Liebmannsee, Gleichenberger Radweg R45, Murturm Bad Radkersburg, Riegersburg, Vulkanlandsternwarte, Seerosenbad Kirchberg an der Raab.

Zitat Icon

Die Bewegungsrevolution hat bereits sehr viel bewegt, unzählige Projekte laufen mittlerweile in der gesamten Steiermark.

Bernd Leinich, Geschäftsführer Gesundheitsfonds Steiermark

Es folgten Leoben, Murau, Murtal, Weiz, Leibnitz und Graz-Umgebung, seit kurzem sind auch Liezen, Voitsberg, Bruck-Mürzzuschlag und Deutschlandsberg fixe Bestandteile der Tour-Landkarte.

Infos unter:

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele